Familien-Bergsteigen (Fels/Eis) Lämmerenhütte

Hochtourenkurs rund um die Lämmerenhütte


Unser Special für Familien: Rund um die familienfreundliche Lämmerenhütte am Fusse des Wildstrubels finden wir ideales Übungsgelände für eine Ausbildung im alpinen Klettern und Gletschertouren. Dabei darf ein Bad im Bergsee oder eine Spritztour mit dem Ruderboot natürlich nicht fehlen.


Kursinhalt Pickel- und Steigeisentechnik, Knoten, Seilhandhabung, Anseilen in der Seilschaft, Selbstrettungstechniken, Einführung ins Felsklettern inkl. Sicherungs- und Klettertechniken, Tourenplanung, Routenwahl und Wetterkunde.


Kursziel Die Ausbildungswoche dient als Grundlage für die Teilnahme an geführten einfachen bis mittelschwierigen Hochtouren, beispielsweise 'Gran Paradiso und Monte Rosa Süd' oder 'Mont Blanc 4808m'.


1.Tag Treffpunkt in Leukerbad, Bahnfahrt auf die Gemmi und Aufstieg zur Lämmerenhütte 2502m. Felsausbildung. 2.Tag Eisausbildung auf dem Wildstrubelgletscher und Felsausbildung im Klettergarten. 3.Tag Leichte Hochtour auf's Steghorn 3146m. Im Abstieg Firnausbildung auf dem Steghorngletscher. 4.Tag Abschlusstour auf den Wildstrubel 3243m. Abstieg zur Gemmi.

Höhenfieber freut sich auf eine interessante und erholsame Ausbildungswoche mit Dir auf den vergletscherten Bergen rund um die Lämmerenhütte. Für Deine optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Dich, folgende Informationen durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Wir treffen uns in Leukerbad an der Talstation der Gemmibahn. Ganz bequem liften wir per Seilbahn  auf den Gemmipass (2346m). Vorbei am Lämmerensee steigen wir zur Lämmerenhütte (2501m) auf. Diese wunderschön gelegene und 2017 frisch renovierte SAC-Hütte bietet uns den idealen Stützpunkt für die nächsten Tage. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit, um Knoten und Sicherungstechnik im nahe gelegenen Klettergarten zu üben oder repetieren.

Aufstieg 230Hm, Gehzeit ohne Pausen knapp 2 Std.


2.Tag Nach dem Frühstück wandern wir zum nahe gelegen Wildstrubelgletscher. Die Gletscherzunge ist im unteren Bereich meist schneefrei und bietet damit ein optimales Übungsgelände, um den Umgang mit Steigeisen, Pickel und Seil zu üben. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit, um uns in einem der vielen Klettergärten rund um die Hütte auszutoben. Wasserratten können auch ein Sprung in den Bergsee wagen oder mit dem Ruderboot auf eine kurze Spritztour gehen.

Aufstieg ca. 200Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1 Std


3.Tag Heute steht eine erste leichte Hochtour auf dem Programm. Die Tour auf das Steghorn (3146m) ist ideal, um die Kenntnisse der letzten zwei Tage anzuwenden. Im Abstieg nutzen wir die Schneefelder um den Steghorngletscher für die Firnausbildung.

Aufstieg 650Hm, Abstieg 650Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.


4.Tag Zum Abschluss lassen wir es uns nicht nehmen, den stolzen Gipfel des Wildstrubel (3243m) zu besteigen. Früh morgens montieren wir am Wildstrubelgletscher die Steigeisen und steigen gesichert am Seil in Richtung Gipfel auf. Vorbei an eindrücklichen Gletscherspalten und mit prächtiger Aussicht auf die Walliser und Berner Alpen vergeht der Aufstieg wie im Flug. Nach einer verdienten Gipfelrast steigen wir über die Lämmerenhütte zurück zum Gemmipass und treten am Nachmittag die Heimreise an.

Aufstieg 750Hm, Abstieg 980Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 6 Std.


Kursinhalt Pickel- und Steigeisentechnik, Knoten, Seilhandhabung, Anseilen in der Seilschaft, Selbstrettungstechniken, Einführung ins Felsklettern inkl. Sicherungs- und Klettertechniken, Tourenplanung, Routenwahl und Wetterkunde.


Kursziel Die Ausbildungswoche dient als Grundlage für die Teilnahme an geführten einfachen bis mittelschwierigen Hochtouren, beispielsweise 'Gran Paradiso und Monte Rosa Süd' oder 'Mont Blanc 4808m'.


Bergsteigen und Familie

Diese Ausbildungswoche möchten wir aktiven und wandererprobten Familien anbieten. Dieser Kurs ist ideal für Eltern, die ihre Bergsteigerpassion gerne an ihre Kinder weitergeben möchten oder als Fortsetzung des Familienbergsteigen-Kurs in Saas Fee.

Unser Angebot gilt für 1 Familie bestehend aus 2 Eltern plus 2 Kinder/Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren. Es werden jeweils maximal 8 Personen pro Bergführer unterwegs sein.


Varianten, Preise und Altersstruktur pro Gruppe

Aus Gründen der Organisation und Sicherheit planen wir die Familientouren mit einem Verhältnis von Erwachsenen / Kinder 1:1. Bei Kindern ab 12 Jahren ist das Verhältnis 1:2 möglich.

 

Erwachsene      Kinder/     Alter             Preis             

                         Jugendl.                                            

2 Erwachsene    2 Kinder    9-17 Jahre     CHF 3'120.-   

2 Erwachsene    1 Kind       9-17 Jahre     CHF 2'340.-   

1 Erwachsener   2 Kinder    12-17 Jahre   CHF 2'340.-   

1 Erwachsener   1 Kind       9-17 Jahre     CHF 1'560.-   


Bitte trage bei der Online-Anmeldung alle Personen einzeln ein. Z.B. bei einer Familienanmeldung von 2 Erwachsenen und 1 Kind kannst du als Anzahl Personen 3 angeben und die Anmeldungen entsprechend ausfüllen. Dann haben wir gleich alle notwendigen Angaben beieinander.


Unterkunft

Wir übernachten in der familien- und gastfreundlichen Lämmerenhütte/SAC (Tel. 027 470 25 15) auf 2502m Höhe, im Lager mit Decken.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 10:15 Uhr an der Haltestelle Leukerbad, Gemmi Bahnen. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise

Von Deinem Wohnort nach Leukerbad, Gemmi Bahnen und zurück.


Zusatzkosten

Für die Luftseilbahn zur Gemmi muss mit ca. CHF 30.- pro Person gerechnet werden. Kinder bis 14 Jahre fahren gratis (Stand 2017).


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).

 

Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Gamaschen

Diverses

  • Schreibzeug und Notizpapier
  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • Ev. Fotoapparat

Technische Ausrüstung

  • Helm
  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Kletterset (1 HMS Karabiner, Sicherungs-/Abseilgerät, 6 Express-Sets, Bandschlingen 60cm, Standschlinge, Prusikschlinge, Magnesiumbeutel)
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Pickel (Ideallänge: Von Hand bis Schuhrand)
  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern

Empfehlung

  • Verstellbare Trekkingstöcke sind hilfreich für Gletschertrekking, Alpinwanderungen sowie auf Hochtouren für flache Gletscherstrecken, lange Abstiege und im weglosen Gelände. Es kann auch nur 1 Stock verwendet werden.

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch
  • SAC Clubführer Berner Alpen
  • LK 1:25'000: Gemmi 1267

Verpflegung

  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat und Erfrischungstüchlei n
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.

Mietmaterial

  • Helm 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern)
  • Kletterset 4-5 Tage, CHF 15.00
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00

Teilnehmer

5-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

Preis gilt für 1 Familie mit 2 Eltern plus 2 Kindern/Jugendlichen zwischen 9 und 17, 3 Nächte im Lager, 3x Halbpension, Tourentee, Seile und Gruppenmaterial, 50% Kinderrabatt auf Mietmaterial

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technisch: leicht
Konditionell: leicht-mittel

19.07.2018 - 22.07.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 506051 CHF 3'120.00 Buchungslink
02.08.2018 - 05.08.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 506052 CHF 3'120.00 Buchungslink