Hochtouren im Bernina Massiv

Piz Sella - Piz Bernina - Piz Palü - Piz Morteratsch


Schön, reich, berühmt? Da denkt man doch gleich ans Engadin. Hier reihen sich prominente Gipfel voller Schönheit an spannenden Touren! Drei der Berg-VIP's besuchen wir gemeinsam: Bernina, Palü und Morteratsch – ein bergsteigerisches Bravourstück für's Tourenbuch.


1.Tag Anfahrt Silvaplana, Aufstieg Coazhütte 2610m. 2.Tag Gipfeltour Piz Sella 3506m. Abstieg Marinellihütte 2813m. 3.Tag Gipfeltour Piz Bernina 4049m. Abstieg Marco-e-Rosa Hütte 3597m. 4.Tag Überschreitung Piz Palü 3905m, Abstieg Bovalhütte 2495m. 5.Tag Abschlusstour Piz Morteratsch 3751m.

Höhenfieber freut sich darauf, mit Dir zusammen das Bernina-Massiv zu entdecken. Für Deine optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Dich, folgende Informationen durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Wir treffen uns in Silvaplana-Surlej an der Talstation der Seilbahn zum Piz Corvatsch. Von der Mittelstation wandern wir zur Fuorcla Surlej 2755m. Bei klarem Himmel präsentiert sich hier eines der prächtigsten Gipfel-Panoramen der Alpen. Diese Top-Aussicht im Blick, wandern wir stimmungsvoll über die Höhen bis zur Coazhütte 2610m, die spektakulär über dem Roseg-Gletscher thront.

Aufstieg 210Hm, Abstieg 300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.


2.Tag Über den wilden und spaltenreichen Sellagletscher steigen wir zum Piz Sella 3506m auf. Eine schöne Tour, auf der wir viel von dieser einzigartigen Umgebung sehen. Anfangs folgen wir der steilen Westwand des Piz Roseg und gelangen so auf ein großes Plateau am Fusse der Westwand des Piz Bernina. Danach führt uns der Weg nach Süden zur italienischen Marinellihütte 2813m.

Aufstieg 980Hm, Abstieg 780Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 6.5 Std.


3.Tag Im Schein der Stirnlampen steigen wir zum Marinellipass auf. Über einen Klettersteig erreichen wir die Marco-e-Rosa-Hütte 3597m. Nach einer Pause erklimmen wir den prächtigen Piz Bernina 4049m über den Spallagrat. Hier stehen wir auf dem östlichsten 4000er der Alpen. Der Blick reicht bei klarer Sicht von den Dolomiten bis zum Mt. Blanc. Wir sammeln unsere Konzentration noch mal und steigen über den Spallagrat zurück zur Hütte ab, ein sicherer Hort in dieser Hochgebirgslandschaft.

Aufstieg 1270Hm, Abstieg 490Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7 Std.


4.Tag Im Licht der Morgensonne folgen wir der Route über die Bellavistaterrasse zur Fuorcla Bellavista 3688m, Ausgangspunkt zur Palü-Überschreitung. In festem, gut gestuftem Fels klettern wir zum Westgipfel hoch. Flach geht es zum Mittelgipfel 3905m und über einen schmalen ausgesetzten Firngrat zum Ostgipfel. Bevor wir uns auf der Bovalhütte 2495m ein verdientes Bier oder Cola genehmigen, gilt es noch ein gutes Stück Abstieg zu bewältigen: Anfangs entlang des Piz Cambrena zur Felsinsel der Gemsfreiheit, über diese hinab und zum Morteratschgletscher. Diesen queren wir und erreichen auf einem Pfad die Hütte.

Aufstieg 650Hm, Abstieg 1750Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7.5 Std.


5.Tag Anfangs auf guten Wegspuren und über Geröll steigen wir zum Fusse der festen Felsen auf, über die wir zur Fuorcla Boval 3347m hochklettern. Hier legen wir die Steigeisen an und folgen der Spur in Schnee und Gletschereis zum einmaligen Piz Morteratsch 3751m mit seinem breiten Gipfelplateau. Was für ein genialer Logenplatz mit der wohl schönsten Ansicht von Biancograt und Piz Bernina! Von hier überschauen wir das gesamte Berninagebiet und natürlich auch den heutigen Routenverlauf. Wenn wir uns sattgesehen haben, steigen wir zur Tschiervahütte ab und weiter ins Val Roseg. Durch lichte Arven- und Lärchenwälder wandern wir zu Fuß – oder per Pferdekutsche – nach Pontresina hinaus.

Aufstieg 1280Hm, Abstieg 1780Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7.5 Std. (Roseg-Pontresina zusätzlich ca. 1 Std.)


Unterkunft

Wir übernachten in den Alpenvereinshütten Coaz (Tel. 081 842 62 78), Marinelli Bombardieri

(Tel. 0039 034 251 15 77), Marco-e-Rosa (Tel. 0039 034 251 53 70) und Boval (Tel. 081 842 64 03) im Lager. Architektur und Standort der Coazhütte machen den Aufenthalt dort zu einem echten Erlebnis  - ein wahres Gletschernest. Die Marinelli ist weithin als gemütliche Trutzburg aus Naturstein bekannt, während der Standpunkt der Boval beeindruckende Ansichten des Morteratschgletschers erlaubt. Last but not least ergänzt die Marco-e-Rosa den wohnlichen Reigen mit modern-interessanter Holzarchitektur.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 11:56 Uhr in Surlej an der Talstation der Seilbahn Piz Corvatsch. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise/Bahnbillet

Von deinem Wohnort nach Surlej und ab der Bergstation der Seilbahn Diavolezza wieder zurück


Zusatzkosten

Zusätzliche Kosten für Bergbahnen ca. CHF 40.-.


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Gamaschen

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Identitätskarte/Personalausweis
  • Sonnenbrille
  • Bargeld in Euro
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Ev. Fotoapparat

Technische Ausrüstung

  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Pickel (Ideallänge: Von Hand bis Schuhrand)
  • Helm
  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern

Empfehlung

  • Verstellbare Trekkingstöcke sind hilfreich für Gletschertrekking, Alpinwanderungen sowie auf Hochtouren für flache Gletscherstrecken, lange Abstiege und im weglosen Gelände. Es kann auch nur 1 Stock verwendet werden.

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch
  • SAC Clubführer Bündner Alpen 5
  • LK 1:25'000: Bernina 1277

Verpflegung

  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat, ev. Erfrischungstüchle in
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.

Mietmaterial

  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern)
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00
  • Helm 4-5 Tage, CHF 20.00

Teilnehmer

3 Gäste pro Bergführer

Leistungen

4 Nächte im Lager, 4x Halbpension, Tourentee

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technisch: mittel
Konditionell: mittel

02.07.2018 - 06.07.2018 Mo-Fr Höhenfieber Bergführer 630051 CHF 1'655.00 Buchungslink
16.07.2018 - 20.07.2018 Mo-Fr Höhenfieber Bergführer 630052 CHF 1'655.00 Buchungslink
30.07.2018 - 03.08.2018 Mo-Fr Höhenfieber Bergführer 630053 CHF 1'655.00 Buchungslink
13.08.2018 - 17.08.2018 Mo-Fr Höhenfieber Bergführer 630054 CHF 1'655.00 Buchungslink
27.08.2018 - 31.08.2018 Mo-Fr Höhenfieber Bergführer 630055 CHF 1'655.00 Buchungslink