Skitouren am Sellrain

Tiroler Schmankerln aus Tourenbuch und Küche


"Das Sellraintal und den Kühtaier Sattel als Skitourenparadiese zu loben, hiesse Eulen nach Athen tragen". Treffender alsmit diesem Zitat aus dem Rother Skitourenführer lässt sich das im Herzen Tirols gelegene Hochtal nicht beschreiben. Sternförmig führen unsere Tagestouren zu den vielfältigen Gipfelzielen der Region.


1.Tag Anreise über Innsbruck nach Gries im Sellrain 1187m. Kurze Tour am Nachmittag vom Kühtai aus zum Pirchkogel 2828m. 2.-6.Tag Verschiedene Seitentäler führen zu den Ausgangspunkten zu den herrlichen Gipfeltouren, die wir mit einer kurzen Fahrt erreichen werden: Fotscher Windegg 2577m, Wetterkreuzkogel 2587m, Rietzer Griesskogel 2884m, Wechner Scharte 2758m, Lampsenspitze 2876m. Die Heimreise erfolgt am Nachmittag des 6.Tages ab Gries.

Höhenfieber freut sich auf eine interessante Tourenwoche mit Dir. Das Sellraintal und der Kühtaier Sattel nehmen darin eine Sonderstellung ein. Nirgendwo im Tirol gibt es ein derartig grosses Angebot prachtvoller Skitouren auf einem verhältnismässig kleinen Raum. Dies, in Kombination mit einer typisch tirolerisch-charmanten Unterkunft garantiert, ein grosses Ferienvergnügen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Treffpunkt in Innsbruck und gemeinsame Weiterreise nach Gries Sellraintal. Nachdem Du dich im Zimmer eingerichtet hast, geht es mit dem Skibus in ca. 10 Minuten Fahrzeit nach Kühtai (2007m). Von der Bergstation des Sesselliftes Hochalterkar (2460m) steigen wir gemütlich zum Gipfel des Pirchkogel (2828m) auf. Nach einem ersten Blick in die umliegenden Berge fahren wir auf einer Variante mehr als die doppelten Höhenmeter des Aufstieges ins Tal ab.

Aufstieg 400Hm, Abfahrt 850Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1.5 Std.


2.Tag Die Fotscher Windegg (2577m) soll einer der schönsten Gipfel der gesamten Region sein. Diesen werden wir gleich am ersten vollen Tourentag angehen, denn der Appetit kommt bekanntlich ja mit dem Essen! In kurzer Fahrt gelangen wir ins Schertal zum Ausgangspunkt unserer Tour. Nach den ersten Aufwärmmetern entlang einer Forststrasse öffnen sich ab der Almindalm weite Hänge, über die wir gleichmässig zum höchsten Punkt aufsteigen. Spur neben Spur fahren wir genussvoll im Bereich des Aufstieges ab und lassen es uns nicht nehmen, unterwegs im Gasthof Bergheim eine zünftige Jause zu uns zu nehmen.

Aufstieg 1400Hm, Abfahrt 1400Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.


3.Tag Eine besonders genussvolle Tour finden wir auf der Westseite des Kühtai. Vom Issboden aus steigen wir zuerst über bewaldetes Alpgelände ins Wörgetal auf welches uns bis zur Wetterkreuzkogel (2587m) hochführt. Die herrlichen Nordhänge hinunter zum Parkplatz lassen mehrere Möglichkeiten zu für die Abfahrt und sind meist ein Garant für Pulverschnee.

Aufstieg 850Hm, Abfahrt 8500Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.


4.Tag Kaum zu glauben, dass eine Steigerung in der Schönheitsskala noch möglich ist. Den angeblich schönsten unter den vielen beliebten Skigipfeln der Region, den Rietzer Griesskogel (2884m) können wir auf keinen Fall auslassen. Eine wiederum kurze Fahrt führt zur Brücke am Klammbach. Vorbei am Steinhüttel und über den Narrenboden führt die Spur zum Skidepot (2762m). Wer noch ein wenig kraxeln mag, erreicht den Gipfel unschwierig über einen breiten Blockgrat.

Aufstieg 1000Hm, Abfahrt 1000Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


5.Tag Heute begeben wir uns auf dem Weg zur Wechner Scharte (2758m) auf die Suche nach dem, gemäss Insidern, besonders feinen Pulverschnee, der hier vorallem im oberen Teil der Tour liegen soll! Vom Ausgleichsbecken Längenthal (1900m) am Kühtai führt die Spur über weite Böden zur Scharte hoch. Die Schlüsselstelle bildet ein Engpass, durch den wir eine kurze Steilstufe überwinden werden. Das Tourenziel bietet neben einem tollen Rundblick exklusive Abfahrtsmeter zum Ausgangspunkt zurück.

Aufstieg 860Hm, Abfahrt 860Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.


6. Tag Am letzten Tag fahren wir ins nahe Lisensertal, um zum Abschluss die Lampsenspitze (2876m) zu besuchen. Von Praxmar aus führt der Anstieg abwechslungsreich durch Mulden und über Kuppen zum Satteljoch (2734m) hoch. Den Gipfel erreichen wir zu Fuss und können einen herrlichen Rundblick über die von uns besuchte Region geniessen. Auf einer der verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten werden wir diese Woche Schwung für Schwung ausklingen lassen. Die Heimreise erfolgt am Nachmittag.

Aufstieg 1150Hm, Abfahrt 1150Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.


Unterkunft

Mit dem gastfreundlichen Hotel Antonie *** (www.hotel-antonie.at) haben wir einen idealen Ausgangspunkt für diese Tourenwoche gefunden. Wir haben bewusst den Standort im Haupttal gewählt, da dadurch die Fahrstrecken jeden Tag sehr kurz sind. Neben den schönen Zimmern und der guten Küche steht ein gepflegter Wellnessbereich zur Verfügung. Ein Bademantel kann man gegen eine kleine Gebühr ausleihen. Wir übernachten im Doppelzimmer mit DU/WC.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 12:11 Uhr am Bahnhof Innsbruck Hbf. Fahrplanwechsel vorbehalten. Gemeinsame Weiterfahrt ins Sellraintal zu unserer Unterkunft.


Anreise/Bahnbillet

Von Deinem Wohnort nach Innsbruck Hbf und wieder zurück. Die Rückreise erfolgt um

ca. 16.00 Uhr ab Innsbruck. Autofahrer können beim Hotel parken.


Für diese Tourenwoche ist es von Vorteil, wenn wir mobil sind. Ab dem Treffpunkt und auch für die kurzen Fahrten vor Ort bilden wir Fahrgemeinschaften.

Wir bitten Dich, uns gleich bei deiner Anmeldung zu informieren, ob Du mit dem Auto anreist und ob du eine Mitfahrgelegenheit anbieten kannst. Bitte teile uns gleich mit, für wie viele Personen (inkl. Skis und Gepäck) du maximal Platz hast. Stehen unserer Gruppe zu wenige Autos zur Verfügung, werden wir die Transfers mit einem Taxibus organisieren.


Zusatzkosten

Für Bergbahnen und allfällige Taxitransfers muss mit ca. 70 Euro zusätzlich gerechnet werden.


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (20-30l)
  • Separates Gepäckstück (für Hotelaufenthalt)
  • Sonnenbrille und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, mit Vorteil Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • Heftpflaster und Compeed
  • Identitätskarte/Personalausweis
  • Bargeld in Euro
  • Ev. Fotoapparat, Feldstecher

Technische Ausrüstung

  • Skihelm : wir empfehlen einen Helm
  • Tourenskis, Felle, Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung im Hotel

  • Einfache Bekleidung für den Hotelaufenthalt
  • Bequeme Schuhe für den Hotelaufenthalt
  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel

Packtipps

  • Light macht Freude! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Damit Sie es richtig geniessen können.
  • Wir zeigen Ihnen im Internet wie es geht: bergundtal.ch/packvideo

Mietmaterial

  • Folgende Ausrüstung können Sie bis 10 Tage vor Tourenbeginn telefonisch oder per Internet bei Berg+Tal mieten (Details siehe bergundtal.ch/mietmaterial):
  • Sonde 6-7 Tage, CHF 10.00
  • LVS 6-7 Tage, CHF 40.00
  • Schaufel 6-7 Tage, CHF 10.00

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

5 Nächte im DZ mit DU/WC, 5x Halbpension, Benützung Wellnessbereich und Hallenbad, Tourentee.

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technik: Stufe 1
Kondition: Stufe 1

So-Fr, 27.01.19 - 01.02.19 freie Plätze Niklaus Stalder * 296001 CHF 1'490.00 Buchungslink
So-Fr, 24.02.19 - 01.03.19 freie Plätze David Abgottspon * 296002 CHF 1'490.00 Buchungslink
So-Fr, 10.03.19 - 15.03.19 freie Plätze Philipp Schmidt * 296003 CHF 1'490.00 Buchungslink

*vorgesehener Bergführer