Aufbaukurs Bergsteigen (Fels/Firn/Eis) im Orny-Trient

Mehr Sicherheit auf Hochtouren dank gezielter Fortbildung


Du hast bereits Erfahrungen auf einfachen Hochtouren gesammelt. In einer weiterführenden Ausbildung im Bergsteigen möchtest Du mehr Sicherheit erlangen für Deine zukünftigen Hochgebirgstouren. Das Ornygebiet und das Plateau du Trient bieten ideale Voraussetzungen für diesen Kurs.


Technische Anforderungen

Du hast bereits einen Grundkurs Bergsteigen besucht und einige Hochtourenerfahrung gesammelt. Du bewegst dich sicher im steilen Firn auf den Steigeisen und im Fels im 2.-3. Schwierigkeitsgrad in Bergschuhen. Die Seilverkürzung ist dir geläufig.


Kursinhalt Wir werden Themen behandeln wie Sicherungstechniken in Fels, Firn und Eis (Anseilarten, Stände, Zwischensicherungen), Seilhandhabung auf dem Gletscher (Spaltenrettung) und auf dem Grat (Seilverkürzung, Gehen am kurzen Seil), Abseilen, Planung einer Tour mit Karte, Routenführer und Fernglas, Beurteilung der Wetter- und Schneeverhältnisse, Routenwahl sowie Anwendung von Karte, Kompass und GPS.


Kursziel Nach dem Aufbaukurs bist Du in der Lage, selbständig einfache Hochtouren zu unternehmen, oder unter Führung an mittelschwierigeren bis anspruchsvollen Touren teilzunehmen.


1.Tag Treffpunkt in Martigny. Transfer nach Champex und Aufstieg ab Grands Plans 2194m zur Cabane d’Orny 2826m. Repetition der Knoten- und Sicherungstechnik, Tourenplanung. 2.Tag Ausbildungs-Klettertour über den S-Grat der Pointe d’Arpette 3059m. 3.Tag Eisausbildung im Aufstieg über den Glacier d’Orny zur Cabane du Trient 3170m. 4.Tag Anwendungstour über das Plateau du Trient und den kombinierten E-Grat auf die Tête Blanche und weiter zur Petite Fourche 3512m. Abstieg hinunter nach La Breya/Champex.

Höhenfieber freut sich auf einen interessanten Ausbildungskurs mit Dir im wunderschönen Orny-Trient-Gebiet. Für Deine optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Dich, folgende Informationen durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Deiner Tour zu lesen. Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“. (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf 

1.Tag Treffpunkt in Martigny und Transfer nach Champex wo wir mit uns mit dem Sessellift bequem nach Grands Plans 2194m bringen lassen. Aufstieg zur Cabane d’Orny 2826m. Repetition der Knoten- und Sicherungstechnik, Tourenplanung.

Aufstieg 650Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.


2.Tag Ausbildungs-Klettertour im III. Schwierigkeitsgrad über den S-Grat der Pte d’Arpette


3.Tag: Eisausbildung im Aufstieg über den Glacier d’Orny zur Cabane du Trient 3170m. Tourenplanung am Abend.

Aufstieg 350Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1.5 Std.


4.Tag Anwendungstour über das Plateau du Trient und den kombinierten E-Grat auf die Tête Blanche und weiter zur Petite Fourche 3512m. Abstieg hinunter nach La Breya/Champex.

Aufstieg 450Hm, Abstieg 1400Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 6.5 Std.


Technische Anforderungen

Du hast bereits einen Grundkurs Bergsteigen besucht und einige Hochtourenerfahrung gesammelt. Du bewegst dich sicher im steilen Firn auf den Steigeisen und im Fels im 2.-3. Schwierigkeitsgrad in Bergschuhen. Die Seilverkürzung ist dir geläufig.


Kursinhalt Wir werden Themen behandeln wie Sicherungstechniken in Fels, Firn und Eis (Anseilarten, Stände, Zwischensicherungen), Seilhandhabung auf dem Gletscher (Spaltenrettung) und auf dem Grat (Seilverkürzung, Gehen am kurzen Seil), Abseilen, Planung einer Tour mit Karte, Routenführer und Fernglas, Beurteilung der Wetter- und Schneeverhältnisse, Routenwahl sowie Anwendung von Karte, Kompass und GPS.


Kursziel Nach dem Aufbaukurs bist Du in der Lage, selbständig einfache Hochtouren zu unternehmen, oder unter Führung an mittelschwierigeren bis anspruchsvollen Touren teilzunehmen.


Unterkunft

1. und 2. Nacht: Cabane d'Orny SAC (Tel. 027 783 18 87). 3. Nacht: Cabane du Trient SAC (Tel. 027 783 14 38). Wir übernachten im Lager.


Bemerkung zur Ausrüstung

Der Kurs ist so geplant, dass Du mit Deinen Bergschuhen kletterst. Du kannst Deine Kletterfinken optional mitnehmen. Bitte bedenke aber, dass diese als zusätzliches Gewicht mitgetragen werden müssen.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 10:47 Uhr in Martigny am Bahnhof. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise/Bahnbillet

Von Deinem Wohnort nach Martigny und wieder zurück. Die Strecke von Martigny nach Champex, télé werden wir entweder mit Privatautos oder mit einem Taxi zurücklegen. In Champex bei der Sesselbahn nach La Breya stehen Parkplätze zur Verfügung.

Bitte teile uns gleich bei der Anmeldung mit, falls Du planst, mit dem Auto anzureisen und eine Mitfahrgelegenheit für die Weiterfahrt anbieten kannst. Gib uns auch gleich bekannt, für wieviele Gäste du zusätzlich noch Platz hast. Besten Dank.


Zusatzkosten

Die Zusatzkosten für Sesselliftfahrt und Taxi betragen ca. CHF 45.- (Stand 2015).


Kontakt

Bitte wende Dich für Fragen direkt ans Höhenfieber-Büro, Tel. 032 361 18 18 oder Mail info@hoehenfieber.ch. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.


Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Dir dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Deine Mailadresse oder Du informierst Dich unter www.hoehenfieber.ch, Rubrik „Durchführung“ (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungs-bestätigung).

 

Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Gamaschen

Diverses

  • Schreibzeug und Notizpapier
  • falls vorhanden: Kompass oder GPS
  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Ev. Kompass oder GPS
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Ev. Fotoapparat

Technische Ausrüstung

  • Helm
  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Hochtouren-Set Aufbaukurse (1 HMS Karabiner, Sicherungs-/Abseilgerät, 3 Express-Sets, Bandschlingen 60+120 cm, Reepschnüre 6mm 120+240+400 cm, 1 Eisschraube)
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Ev. Klemmkeile und Friends
  • Pickel (Ideallänge: Von Hand bis Schuhrand)
  • Verstellbare Trekkingstöcke
  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern

Empfehlung

  • Verstellbare Trekkingstöcke sind hilfreich für Gletschertrekking, Alpinwanderungen sowie auf Hochtouren für flache Gletscherstrecken, lange Abstiege und im weglosen Gelände. Es kann auch nur 1 Stock verwendet werden.

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch
  • Auswahlführer Walliser Alpen, Plaisir West
  • LK 1:25'000: Orsière 1345

Verpflegung

  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat, ev. Erfrischungstüchle in
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.

Mietmaterial

  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern)
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Hochtouren-Set Aufbaukurse 4-5 Tage, CHF 15.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00
  • Helm 4-5 Tage, CHF 20.00

Teilnehmer

4-6 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte in SAC-Hütte im Lager, 3x Halbpension, SAC-Lehrbuch 'Bergsport Sommer', Tourentee

Anforderungen  Übersicht der Anforerdungen anzeigen

Technisch: leicht-mittel
Konditionell: leicht-mittel

28.06.2018 - 01.07.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520051 CHF 1'080.00 Buchungslink
12.07.2018 - 15.07.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520052 CHF 1'080.00 Buchungslink
26.07.2018 - 29.07.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520053 CHF 1'080.00 Buchungslink
09.08.2018 - 12.08.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520054 CHF 1'080.00 Buchungslink
23.08.2018 - 26.08.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520055 CHF 1'080.00 Buchungslink
06.09.2018 - 09.09.2018 Do-So Höhenfieber Bergführer 520056 CHF 1'080.00 Buchungslink